Publikum (FGG Weser)

Publikum (FGG Weser)

Foyer (FGG Weser)

Foyer (FGG Weser)

16. Juni 2015

Veranstaltungsort: Hannover

Eröffnung der Veranstaltung
Thomas Lagemann, Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz (Vorsitz der FGG Weser)

Einführung in die Thematik
Benjamin Schmidt, Geschäftsstelle FGG Weser

AGRUM-Modellverbund und Entwicklung der Nährstoffbilanzüberschüsse
Prof. Dr. Peter Weingarten, Johann Heinrich von Thünen-Institut - Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei

Diffuse Nährstoffeinträge in Grund- und Oberflächengewässer
Prof. Dr. Frank Wendland, Forschungszentrum Jülich GmbH

Urbane und punktuelle Nährstoffeinträge in Binnen- und Küstengewässer
Dr. Markus Venohr, Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) im Forschungsverbund Berlin e. V.

Analyse der Auswirkungen von Maßnahmenszenarien zur Erreichung der Bewirtschaftungsziele nach EG-WRRL
Dr. Claudia Heidecke, Johann Heinrich von Thünen-Institut - Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei

Die Novellierung der Düngeverordnung und ihre Auswirkung auf die Beschaffenheit der Gewässer
Prof. Dr. Dr. Frank Eulenstein, Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V.

Akzeptanz und Nutzen der Ergebnisse in der Beratung und bei der praktischen Maßnahmenplanung
Dr. Angela Homm-Belzer, Arbeitsgemeinschaft Gewässerschutz und Landwirtschaft (AGGL) Region Starkenburg

Effizienzverbesserung beim Einsatz organischer Nährstoffträger in Niedersachsen mit Hilfe von Planspielen?
Gerlinde Wiese, Georg-August-Universität Göttingen - Abteilung Umwelt- und Ressourcenökonomik

Abschlussdiskussion und Zusammenfassung
Ute Kuhn, Geschäftsstelle FGG Weser